Montag, 10 Juni 2013 00:00

Der Sinn des Lebens - 3

Fotolia 23351911 Subscription XL     KDie gesellschaftliche und ökologische Abwärtsbewegung wird immer unaufhaltsamer und bestätigt die Aussagen der Bibel…. Die Bibel bezeichnet unsere Situation als “die letzten Tage”. Die aktuellen Entwicklungen sind nur Vorboten eines absoluten Zusammenbruchs auf gesellschaftlicher, ökologischer und wirtschaftlicher Ebene. Die Bibel sieht darin ein Gericht Gottes über die gottlose Menschheit, auch wenn es der Mensch selbst ist, der viele der heutigen Ereignisse selbst verursacht.

Für Bibelleser kommen die heutigen Ereignisse und chaotischen gesellschaftlichen Zustände nicht überraschend. Weil die Menschen sich von Gott losgesagt haben, kann Gott seine schützende, segnende Hand, nicht mehr über uns halten. So warnt uns das Alte Testament und Jesus selbst:  

“Und die Erde ist entweiht Fotolia 40273676 Subscription XL     Kworden unter ihren Bewohnern. Denn sie haben die Gesetze übertreten, die Ordnungen überschritten, den ewigen Bund ungültig gemacht. Darum hat der Fluch die Erde verzehrt, und es büßen, die auf ihr wohnen!” Jesaja 24,5

 

 “Ihr werdet aber von Kriegen 

Fotolia 59705804 Subscription XL     Kund Kriegsgerüchten hören… denn es wird sich Nation gegen Nation erheben...und es werden Hungersnöte und Seuchen sein und Erdbeben da und dort…

Alles dies aber ist der Anfang der Wehen." Matthäus 24,6.7  

 

Fotolia 50204107 Subscription XXL      KJesus selbst nannte seinen Jüngern globale “Zeichen”, an denen sie das Fotolia 57917172 Subscription XXL      Knahe Weltende und sein zweites Kommen erkennen sollten. Er sagte voraus, dass Kriege, Hungersnöte, Erdbeben, Seuchen und Gesetzlosigkeit in den Tagen vor seiner Wiederkunft auf diese Erde zunehmen würden…Können wir heute nicht die von Jesus genannten “Zeichen” in der Natur und Gesellschaft weltweit beobachten? 

Statistiken beweisen: Nie zuvor gab es derartig viele und auch in ihrer Stärke zunehmende globale Katastrophen wie zu unserer heutigen Zeit!... 

Fotolia 34915954 Subscription L     K"Zu dieser Zeit werden Zeichen... Unheil verkünden. Angst und schreckliche Ratlosigkeit  beherrschen die Menschen, weil Sturmfluten und Katastrophen über sie hereinbrechen. Ungewissheit und Furcht treiben sie zur Verzweiflung."  Lukas 21,25.26 

 Fotolia 56483445 Subscription XL     K

 

 

 

 

Mit der für viele völlig unerwarteten Wiederkunft Jesu wird das dramatische “Schauspiel” unserer Weltgeschichte enden! 

Fotolia 44044857 Subscription XL und FOTOLIA 44556169  MIX        K

Denn Gott selbst wird -für die meisten Menschen völlig überraschend und unerwartet- in das Weltgeschehen eingreifen. Die heutigen Katastrophen und Ereignisse sind deshalb nichts anderes als Vorboten des Gerichtstages Gottes und seiner Wiederkunft auf diese Erde. 

Jesus selbst mahnte: "Wenn ihr dies alles seht (die vorhergesagten weltweiten Katastrophen und Fotolia 33142553 Subscription XXL     KEreignisse), so sollt ihr wissen, dass es nahe an der Tür ist!" Matth. 24,33

Das wir heute tatsächlich nach den Aussagen der Bibel in der Endzeit leben, macht folgende Prophezeiung, die schon Reformatoren wie Martin Luther bekannt war, deutlich:

 

Von Babylon nach Europa – Die Zukunft ist kein Geheimnis!

- Jesus Christus kommt wieder, um sein ewiges Königreich der Liebe aufzurichten!- 

Fotolia 35763485 Subscription XL      KVielleicht hast Du Dich auch schon einmal gefragt, ob die Vereinigung Europas zustande kommen und ob sie wirklich dauerhaft sein wird. Die Bibel lässt uns auch hier nicht im Ungewissen. Über 600 Jahre v.Chr. sah der Prophet Daniel in einer Vision die Weltreiche die bis zur Wiederkunft Christi entstehen würden. Die Abfolge der Weltreiche wurde ihm symbolisch anhand eines großen Standbildes gezeigt:

Welche Weltreiche werden durch die einzelnen Körperteile dargestellt?

Gott zeigte dem Propheten in einem Traum, dass das goldene Haupt das Weltreich Babylon ( 608-538 v.Chr. ) symbolisiert (siehe Daniel 2,38). Babylon ist also der Ausgangspunkt an dem wir uns orientieren müssen. Welche Weltreiche folgten dem babylonischen Reich?

standbild 5 incl FOTOLIA     KDurch die Einnahme Babylons durch den Perserkönig Kores (538 v.Chr.) fiel das babylonische Reich unter die Herrschaft der Meder und Perser. Dieses Weltreich wurde, weil es ein geteiltes Reich war, durch die silberne Brust und die beiden Arme symbolisiert.

Dieses Reich wiederum wurde durch Alexander den Großen erobert (331 v.Chr.). Dadurch wurde Griechenland zur dritten, vorherrschenden Weltmacht, symbolisiert durch die bronzene Hüfte. Griechenland verlor schließlich seine Vormachtstellung durch den Sieg der Römer über die Griechen.

Das römische Imperium wurde 168 v.Chr. gegründet und durch die eisernen Beine dargestellt. Interessanterweise ging das Römische Weltreich sogar unter dem Beinamen “das eiserne Rom” in die Geschichte ein, weil es für seine Härte und Unnachgiebigkeit gegenüber seinen Feinden gefürchtet war. Welches Weltreich folgte nun dem heidnischen Rom?

Durch die germanische Völkerwanderung 351-476 n.Chr. zerfiel das römische Reich in zehn europäische Teilreiche, die demFotolia   Mix RR  Standbild      K Propheten Daniel durch die zehn Zehen des Standbildes (aus Eisen und Ton) symbolisiert wurden. Dies waren die Vorfahren des heutigen Europa!

Wie wird es mit Europa weitergehen? Wird es ein dauerhaftes, vereintes Europa geben?

Das Ende des Traumes: … Die dauerhafte Einigung Europas wird nicht gelingen! …

Der Prophet Daniel sah voraus, dass es viele Versuche geben würde, Europa zu vereinen. Aber so wie Eisen und Ton nicht aneinanderhaften, sah er auch, dass eine Vereinigung Europas nicht auf Dauer zustande kommen wird:

“…sie werden sich durch heiraten untereinander vermischen, aber sie werden nicht aneinander haften, so wie sich Eisen und Ton nicht vermischen lässt. Und in den Tagen dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das ewig nicht zerstört werden wird.” Daniel 2,43.44

 

Fotolia 53317865 Subscription XXL      KIn der Geschichte haben viele Persönlichkeiten versucht, Europa zu vereinen. Die Habsburger haben z.B. versucht, durch Heiraten europäischen Frieden zu schaffen. Aber letztendlich ohne Erfolg.

Auch Napoleon und Hitler träumten von einem großen europäischen Weltreich. Aber es sollte ihnen nicht gelingen.

Heute nun sehen wir vor unseren Augen, wie erneut versucht wird, um jeden Preis, eine europäische Vereinigung zu erreichen. Doch auch dieser Versuch wird letztendlich scheitern.

standbild 7 incl FOTOLIA  MIX RR      KDenn Daniel sah, wie zu der Zeit, wo die Menschen versuchen würden Europa zu vereinen, ein gewaltiger Fels ohne zutun von Menschenhand losbrach, und das Standbild an den Füßen traf und es völlig zerstörte.


In der Bibel wird Jesus Christus oft als “Fels” für den Gläubigen beschrieben (siehe 1.Korinther 10,4; Psalm 62,3 etc.). So wird durch den Fels offensichtlich die Wiederkunft Christi symbolisiert, der ja versprach ein zweites Mal auf diese Erde zu kommen. Daniel selbst beschrieb, dass alle Königreiche, die jemals auf Erden existierten ihr endgültiges Ende finden werden, während Gott nun Sein ewiges Reich aufbauen wird…(siehe Daniel 2,44!) 

Der Traum vom vereinten Europa und der Globalisierung wird für die meisten Menschen ein unerwartetes und plötzliches Ende finden. Wer rechnet schon tatsächlich mit der Rückkehr Jesu auf diese Welt (außer die wahren gläubigen Christen)? Die Vorhersage Daniels macht deutlich, dass wir heute am Ende der Weltgeschichte und damit unmittelbar vor der Wiederkunft Jesu Christi leben!

Wenn alle Masken fallen – der Termin, den niemand absagen kann

Weil Gott möchte, dass kein Mensch verloren geht, sondern dass jeder auf die Wiederkunft Christi vorbereitet ist, ergeht heute noch einmal sein Aufruf an alle:

“Fürchtet Gott und gebt ihm die Ehre, denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen; und betet den an, der den Himmel und die Erde und das Meer und die Wasserquellen gemacht hat.” Offenbarung 14, 6

Fotolia 2516477 Subscription XL     KDie Bibel macht deutlich, dass Gott alle Werke des Menschen in ein Gericht bringen wird. Er wird von jedem Menschen Rechenschaft fordern für das, was er zu Lebzeiten getan hat. Alle Masken werden dann fallen. Der Maßstab, Fotolia 59789835 Subscription XL  RR MIX 3nach dem jeder Mensch beurteilt wird, sind Gottes Zehn Gebote (2.Mose 20)…

“Das Endergebnis des Ganzen lasst uns hören: Fürchte Gott und halte seine Gebote! Denn das soll jeder Mensch tun. Denn Gott wird jedes Werk, es sei gut oder böse, in ein Gericht bringen.” Prediger 12,13.14

 
 
Egal, ob Du an Jesus glaubst oder nicht, diesen Gerichtstermin kann niemand absagen, auch Du nicht. Auch Du wirst eines Tages vor dem Schöpfer des Universums stehen und Rechenschaft ablegen müssen. Während die einen von Gott gerecht gesprochen werden und das ewige Leben zum Lohn empfangen, werden die anderen für immer verloren sein.

Fotolia 54435843 Subscription XXL      KHeute aber ist noch Gnadenzeit bei Gott. Auch Du kannst noch im Gebet zu Jesus kommen, so wie Du bist. Ihm Deine Sünden bekennen. Im Glauben an seinen Opfertod Vergebung erhalten und ein neues Leben im Gehorsam gegen seine Gebote mit seiner Hilfe beginnen! Dann wird Jesus bei seinem zweiten Kommen auf diese Erde auch für Dich als Retter erscheinen und nicht als Richter!

Fotolia 47283055 Subscription XXL     KDann wird Er auch Dir einen Platz auf der von Ihm neu geschaffenen Erde geben. Dort wird es keine Ungerechtigkeit, kein Leid, kein Geschrei, keine Tränen und keinen Tod mehr geben!

Der Mensch wird in alle Ewigkeit wieder in Harmonie mit seinem Schöpfer und der ganzen Natur leben! Das Paradies ist wieder hergestellt! Das Drama dieser Weltgeschichte wird sich niemals mehr wiederholen! 

Woher kommt das Böse? Gibt es einen Teufel? 

Fotolia 50535497      RR     KViele Menschen leugnen die Existenz des Teufels. Die Bibel dagegen bestätigt sie. Sie beschreibt ihn nicht als ein gehörntes Fotolia 44015977 Subscription XXL     KMonstrum mit Pferdefüßen, sondern als einen von Gott abgefallenen Engel, einen "Engel des Lichts", ein gewaltiges Geistwesen, das mit unglaublichen Fähigkeiten und sehr großer Intelligenz ausgestattet ist. Er ist der Vater aller Lüge und des Bösen.

Die Bibel schildert, dass der Teufel, der auch Satan, Schlange oder Drache genannt wird, bereits im Himmel seine Rebellion gegen Gott begann, und dass er deshalb mit seinen abtrünnigen Engeln -den Dämonen-  vom Himmel auf die Erde verbannt wurde...

“Wehe der Erde und dem Meer! Denn der Teufel ist zu euch hinabgekommen und hat große Wut, da er weiß, dass er nur eine kurze Zeit hat.” Offenbarung 12,12

Die Taktik des Teufels

Er war es auch, der das erste Menschenpaar zum Ungehorsam gegen Gott verführte. Seit diesem Vorfall tobt auf unserer Welt ein gewaltiger, unerbitterlicher Kampf zwischen Gut und Böse, in den alle Menschen einbezogen sind (1.Joh.5,19). Auch wenn wir heute den Teufel nicht sehen können, sein zerstörerisches Werk auf dieser Erde ist für alle Menschen sichtbar. Er ist es, der die Menschen zu Hass, Krieg, Gewalt, Lügen und allen anderen denkbaren bösen Taten anstachelt.

Fotolia 41688585 Subscription XXL     KEr verführt durch okkulte Praktiken wie Astrologie, Esoterik, Kartenlegen, Wahrsagerei, Fotolia 49083425 Subscription XXL     Kheidnische Religionen und Aberglauben zum Ungehorsam gegen Gott, der diese Praktiken in seinem Wort ausdrücklich verbietet. (5.Mose 18,10-12)

Das Ziel des Teufels …

Weil der Teufel weiß, dass mit dem Ende dieser Weltgeschichte auch seine Vernichtung kommen wird (Offenb.20,10), versucht er alles, um so viele Menschen wie möglich mit sich in den Untergang zu reißen. Während er die einen zum Ungehorsam gegen Gott verführt, bringt er andere dazu, sich so sehr mit sich selbst zu beschäftigen, dass sie keine Zeit finden, sich mit Gott und seinem Wort zu befassen. Er weiß, dass die Menschen so ihre Chance auf ewiges Leben für immer verlieren. Der Teufel möchte so viele Menschen wie möglich mit sich in den kommenden Untergang stürzen, auch Dich!


Gelesen 3285 mal Letzte Änderung Mittwoch, 10 September 2014 08:41

Verwandte Artikel

  • Kämpfer unter dem Kreuz
    Die Bibel spricht von einer geistigen Waffenrüstung. Was hat es damit auf sich?
  • Die 8 Schlüssel für ein gesundes Leben
    Sicher kennen auch Sie das wundervolle Gefühl, vital und leistungsstark zu sein. Wie wertvoll ist es doch, im vollen Besitz seiner körperlichen und geistigen Kräfte zu sein. Mit Schaffenskraft den Tag zu beginnen - ohne Schmerzen und Leistungseinschränkungen. 

Familienberatung

Fotolia 54953338 Subscription XL       K

Oft stehen wir Konflikten in der Partnerschaft oder Kindererziehung hilflos gegenüber.

Mehr Lesen

Seelsorge

Fotolia 54819626 Subscription XXL      K

Wenn die Seele schmerzt ist oft "guter Rat teuer". Wir möchten Ihnen helfen

Mehr lesen